RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

SZD-9 Bocian 1E, 1:4
Aller ŕ la page
1, 2, 3, 4, 5 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 03/11/2020 19:49    Sujet du message: SZD-9 Bocian 1E, 1:4 Répondre en citant






Eines schönen Tages
wird der Bocian (der Storch) im Maßstab 1:4, also mit 4,5 Meter Spannweite
eines unserer Treffen bereichern. Der Flieger hat es mir angetan, allein die Silhouette! Und ein Doppelsitzer! Der soll gebaut werden. Gern kann ich bei Gelegenheit ein paar Informationen zu diesem 1952 in Polen entwickelten und in hoher Stückzahl hergestellten Flugzeugtyp anfügen. Viele Piloten haben - auch in der DDR - auf dem Bocian das Fliegen gelernt.
Was mir im Kopf rumgeht (fragt nicht warum) ist die Konstruktion der Luftbremsen. Bei meinen kleinen Modellen habe ich getreu den Anregungen im Forum gearbeitet:



Was sich bei der K6 abschauen lässt, macht einen besseren Eindruck:


[img]http://www.retroplane.net/forum/images/uploads
/Uli/IMG_2030_Kopie_103.jpg[/img]


Die Maße kann ich praktisch abnehmen, was mir unklar ist: wie werden Klappenteile am besten auf den Achsen-Rörchen gelagert und wie das Ganze auf den Hauptachsen. Wenn ihr hier raten könntet, wär das klasse.
Beste Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 03/11/2020 19:52    Sujet du message: Répondre en citant

Nachtrag


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
ReiherIII
Fidčle Posteur
Fidčle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 92 Sagittaire

MessagePosté le: 04/11/2020 17:17    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Uli
Leider habe ich von den Klappen an meinem 1:4 Geier erst heute dieses Foto gemacht. Die Hebel sind aus Alu Profilen 7,5 / 7,5 mm, mit Achsbüchsen aus Messingrohr 4/3 mm. Die Achsbolzen Stahl 3 mm mit angeschnittenem M3 reichen in Sperrholz- Verstärkung der Holmverkastung. Quer durch den Hebel geht eine abgeflachte 4mm Alu Schraube mit der Bohrung für den Gabelkopf der Schubstange.
Die Klappenbolzen aus Messing 3mm werden mittig gehalten durch halbierte Lusterklemmen mit 3 mm Bohrung. Gelagert nur in den Seitenwangen aus 1,5 mm Sperrholz. Auf dem Foto sieht man den Schraubenkopf der Lusterklemme. Alle Achsbohrungen unbedingt mit einer Bohrschablone machen!
Mein Bauplan mit allen Einzelteilen ist zurzeit noch eine CAD Zeichnung. Er wird erst wenn der Geier endlich fliegt ins PDF Format umgesetzt. Wenn nötig bin ich gerne bereit Fragen zu beantworten.
Mit freundlichen Grüßen A.Stärk / Reiher III


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 04/11/2020 17:33    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,
eine interessante Lösung - hatte ich so noch nicht gesehen. Hab vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Wenn es so weit ist werde ich hier berichten.
Beste Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 04/11/2020 23:16    Sujet du message: Répondre en citant

Ein aufschlussreicher Fund bei Scalesoaring (den Autor habe ich jetzt leider nicht mehr gefunden):



Schlau finde ich, die Arme und die Lager erstmal im Gebinde zu verlöten und dann zu trennen. So bekommt man das bestimmt genauer hin.






Auf die Achsen klebt man sicherheitshalber innerhalb der Klappen Unterlegscheiben?!
Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 06/11/2020 00:17    Sujet du message: Répondre en citant

Nachtrag:
der Autor des sehr informativen Bauberichts auf Scalesoaring heisst: Peter Balcombe. Thank you, Peter! [clap]
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 27/11/2020 19:06    Sujet du message: Répondre en citant

Die Vorfreude steigt
mit dem Anwachsen der Teile-Stapel. Im Kasten purzelt ja erstmal alles drucheinander wie Kraut und Rüben. ÖLedfiglich die Kleinteile sind in einem Extrabeutel und druchnumeriert.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 27/11/2020 19:09    Sujet du message: Répondre en citant

...durcheinander purzeln auch die Buchstaben Zzz


Ist alles vorhanden? Mehr als das wie es scheint
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 27/11/2020 19:17    Sujet du message: Répondre en citant




Aber dieses Rätsel wird sich beim Bauen von selbst lösen. Schauen wir mal. Erstmal muss Holz in die Hütte. Ob Heerdegen noch aktiv ist?
Wink Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 47 Scorpion

MessagePosté le: 27/11/2020 22:42    Sujet du message: Répondre en citant

Ich sag spontan Seitenruder...
[humm]
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 27/11/2020 23:19    Sujet du message: Répondre en citant

...morgen wird noch mal inspiziert Embarassed Laughing
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 19/01/2021 18:36    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo zusammen,
inzwischen wurde im atelier (wie unsere französischen Freunde so schön zur Kellerwerkstatt sagen)
weiter gewerkelt. Vor einer Woche war Richtfest



Was auffällt ist die weit nach achtern gehende Aussparung für das Cockpit. Doppelsitzer. Die Konstruktion der Haube-n ist eine Aufgabe, die ich zeitlich nach hinten schiebe. Beim Original wird die vordere Haube seitlich aufgeklappt, die hintere zurück geschoben. Na ja, die aufgezwungene
Ausgehpause lässt genug Zeit zum Tüfteln.
Beim Bocian habe ich die beiden Höhenruder zusammengebaut.



Ein Stift soll die Anlenkung übernehmen



Dass sicherheitshalber ein Stückchen Matte zum Einsatz kommt kriegt nur ihr zusehen



Der Stahldrahtstifft wird von diesem Ding aufgenommen






Die Kraft kommt von einem Stahldraht, der an einem Kohlerohr sitzt.



gelagert in durchbohrten Filzgleitern, die zwischen zwei Sperrhölzern kleben.



Morgen geht es ans Seitenruder und an einen provisorischen Einbau des Höhenruder-Servos, um zu sehen, ob die Konstruktion funktioniert.
Frohes Neues Jahr - wir sehen, eines schönen Tages!
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Olli
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 55 Verseau

MessagePosté le: 19/01/2021 18:51    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Uli

uhi,uhi, was ne Konstruktion [humm]
sehe ich das richtig, der Draht an der Ruderklappe ist ein 2mm Draht oder [humm] ist das ein Federstahldraht und wird der Kugelkobf noch gesichert Wink

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 20/01/2021 11:10    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Olli,
der Draht an der Ruderklappe ist ein 2mm Federstahl und der Bowdenzug wird fixiert, so dass sich der Kugelkopf kaum nach oben oder unten bewegen kann.
Ich hatte mich ja vergeblich bei der Petrel mit verschiedenen Lösungen zur Anlenkung zweier zu einem verbundenen Höhenleitwerke versucht. Beim Bocian muss es klappen!!!! Ich werde berichten.
Beste Grüße aus Frankfurt, Ginnheim
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Wolfgang
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 15 Déc 2009
austria.gif

Localisation: Münster/Tirol/Autriche
Âge: 65 Poissons

MessagePosté le: 20/01/2021 19:15    Sujet du message: Répondre en citant

Bocian hat 4,5m ,Kumstflugsegler und bekommt 2MM Federstahlruderhorn am gesamten Höhenruder.
Ich wäre da nicht so sparsam,aber jeder soll für sich entscheiden. [peur]



Retroplane doit survivre
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Wolfgang
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 15 Déc 2009
austria.gif

Localisation: Münster/Tirol/Autriche
Âge: 65 Poissons

MessagePosté le: 20/01/2021 19:17    Sujet du message: Répondre en citant

Es gibt die Kugelköpfe auch mit 3MM Bohrung.Wäre vielleicht etwas besser und auch kein Mehraufwand.


Retroplane doit survivre
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Josef F.
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 19 Avr 2011
germany.gif

Localisation: Fürstenzell
Âge: 61 Capricorne

MessagePosté le: 20/01/2021 21:49    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Ulli!
Gratuliere, ein interessantes Modell! Selbst gefräst oder Frästeilesatz? Ich werde deinen Baubericht mit Interessse verfolgen! Eventuell kann ich in deinem Bericht gute Lösungen für mein Projekt abkupfern wenn´s bei mir gerade mal zwickt!

Gruß,
Josef
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 21/01/2021 19:26    Sujet du message: Répondre en citant

So so,
ihr habt also Bedenken, ob ein 2mm Federstahl der Last des Höhenruders gewachsen ist?! Ich bin zuversichtlich.
Freundlicherweise hat mir Thomas das Handbuch zur SZD 1E Bocian überantwortet, ohne das an eine ordnungsgemäße Starterlaubnis nicht zu denken ist. Ein Motivationsschub. Mit einer Sperrholz-Beplankung, die mit Glasmatte laminiert werden wird, bin ich auf dem richtigen Weg.



Ein gefedertes Rad liegt bereit, alledings ohne Bremse. Soeben sind die 5 x 5 Gurte angekommen, demnächst werden sie für den Bugbereich gebogen.
Das Seitenruder ist auf dem Weg...






Beste Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 21/01/2021 19:33    Sujet du message: Répondre en citant

Josef,
die Frästeile sind von Old Gliders.
Wolfgang,
wer reisst schon gerne etwas auf, das fertig geworden ist?
Gruß
Uli [humm]
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Josef F.
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 19 Avr 2011
germany.gif

Localisation: Fürstenzell
Âge: 61 Capricorne

MessagePosté le: 21/01/2021 20:13    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Ulli,
an einem Frästeilesatz von Oldgliders war ich auch schon mal interessiert!
Es ist aber dann doch ein Freästeilesatz einer Weihe 50 mit 4,50 Spannweite von CNC-Bauteile.eu geworden!
Mein nächstes Projekt nachdem ich meinen Spalinger fertig bekommen habe!

Gruß,
Josef
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 28/01/2021 11:59    Sujet du message: Répondre en citant










So geht es peu ŕ peu weiter. Zzz
Grüße dazu
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
hermann
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 25 Mai 2006
france.gif

Localisation: Région Parisienne

MessagePosté le: 28/01/2021 18:35    Sujet du message: Répondre en citant

« Uli » a écrit:

So geht es peu ŕ peu weiter. Zzz
Uli


Sehr schöne Arbeit Uli [clap] [clap]
Ich mag diese kleine Augenzwinkern mit ein paar Worten auf Französisch. Wink Mach spaß und gut gesagt.
Gruss
Charles
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 29/01/2021 22:55    Sujet du message: Répondre en citant

Cher Charles,
Das waren noch gute Zeiten! Vor-Vor-Corona am Menez Hom.


Bis irgendwann ŕ la pente
Bises
Uli



Ruderhörner für das Seitenruder


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 09/02/2021 14:40    Sujet du message: Répondre en citant

Ein Hallohoho! an alle, die hier ab und an reinschauen.
Die Aktivitäten im Forum waren ja schon mal größer... Ob das Fehlen einer festen Aussicht auf das nächstes große Treffen die Baulaune bremst?
Beim Bocian ist jedenfalls das Brett mit Seiten- und Höhenruder-Servo dazugekommen.



Kraftvoll (7 kg) und spielfrei durch Lagerungen an 2 Stellen funktioniert die Anlenkung.
https://www.youtube.com/watch?v=mtzY8-C6n6w
Viele Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 47 Scorpion

MessagePosté le: 16/02/2021 18:35    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Uli!

Schön das es bei Dir auch immer kontinuierlich weiter geht!
Ich bin ja aktuell oben im franz. Teil bei der Abteilung Remorqueur aktiv, damit ich Euch beim nächsten Treff schleppen kann! Das ist doch mal eine Perspektive, auf die freue ich mich und die hält mich auch hoch!

Schaffst Du den Flieger bis zum Sommer?

Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 16/02/2021 19:13    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Christian,
ne, ne bis zum Sommer schaffe ich den Bau nicht. Und mein Ehrgeiz hält sich diesbezüglich auch in Grenzen. Ich würde mit der Petrel anrücken, sie ist ja noch bei keinem Treffen dabei gewesen. Aber weiter geht es schon mit dem Bocian. Meine Biegevorrichtung war für die Rumpfgurte im Einsatz:



dort, wo es nicht genau passt müssen Kabelbinder herhalten:






Soweit fertig, jetzt schaue ich bei den remorquers. [clap]
Viele Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 22/04/2021 18:18    Sujet du message: Répondre en citant

Liebe Freunde,
ich glaube jeder kennt das (Olli vielleicht mal ausgenommen): Irgendwann bei einem Bauprojekt geht die Motivation in den Keller und der Werkelmeister bleibt oben. Bei mir war das jedenfalls so. Nach einiger Zeit kam ein sehr freundlicher "Weckruf" in Form einer herzlichen Nachricht. Zack!! Schon ging es wieder los. Beplanken des Rumpfes.



Die Riesenhaube (Zweisitzer) will ich teilen wie beim Original. Ich weiß, das Thomas anderenfalls den Daumen senken würde. Schließlich hat er drin gesessen und kennt jedes Detail. Und man hat ja auch so seinen Ehrgeiz. Einmal schieben, einmal klappen - schauen wir mal, ob das klappt.






Auf das Scherrholz kommt später Gewebe. Da du gerade guckst: Womit bekomme ich die geschäfteten Verbindungen der Platten übergangslos glatt. Lackspachtel?
Back on stage
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
ThomasF
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 64 Taureau

MessagePosté le: 22/04/2021 18:59    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Uli,

ich habe Vertrauen, Du machst das schon richtig.













Und mit dem spachtel, gib Dir nicht soviel Mühe, haben sich die Polen auch nicht. Sonst wird es nicht Scale.

Gruß
Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Uli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 11 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 80 Vierge

MessagePosté le: 22/04/2021 20:45    Sujet du message: Répondre en citant

Thomas,
Ach, wie tröstlich. Ich habe eine Probe gemacht - Lackspachtel, damit klappt es. Die Schiebetechnik der hnteren Haube über Schienen und das in einer Biegung [humm] Hat was! Man will sich schließlich steigern.
Servus
uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 63 Sagittaire

MessagePosté le: 23/04/2021 10:07    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Uli,
zu viel spachteln würde ich auch nicht - sieht dann hinterher mehr nach
CFK Rumpf aus Shocked
Das mit der Schiebehaube sollte doch nicht so schwer sein die Führungen
laufen doch parallel [humm]
Tolle Baustelle [good]

LG Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller ŕ la page
1, 2, 3, 4, 5 Suivante
Page 1 sur 5

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS