RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Ka8b 2200
Aller à la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 16/01/2013 14:12    Sujet du message: Ka8b 2200 Répondre en citant

Hallo,

ich bin Neu hier, aber was Eigenbauten anbelangt, als Ex-Schreiner-CNC-Maschinist mit Auge fürs Detail und Perfektion, kein Greenhorn mehr und in diesem Forum wohl am besten Aufgehoben Rolling Eyes . Damals, vor etwa 20 Jahren baute ich viele Segler bis zum damals letzten, einem Gö1Wolf der heute wieder fliegt. Damals waren die Fernsteuerungen störbar, was mich u.a. auch bewog, das Hobby vorerst mal einzustellen.

Nun, nach gut 20 Jahren habe ich als bekennender Holzwurm wieder mit dem bauen von Segelflugzeugen begonnen und mir als erstes einen schönen 3m CNC-Segler zum warmwerden gebaut und bin nun nach einem Missgriff wieder da wo ich mal aufhörte: bei Eigenbauten nach Plan oder Kopf Wink

So bin ich nun an einer Ka8b mit ca 2200mm Spannweite. Gebaut nach einem Hegi-Plan, begonnen vor ca 2/3 Monaten. Wie üblich gabs einige Bedarfsorientierte optimierungen, ansonsten zählt bei mir Genauigkeit, Verzugsfreiheit, etwas Stabilitätsreserven und ansonsten gnadenloser Leichtbau Laughing

Hier nun der Beginn des Bau's in klassischer Holzbauweise, alles Handarbeit, keine CNC vorhanden ausser die üblichen Maschinchen.

Viel Spass beim lesen und guggen:






























Grüsse
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 16/01/2013 14:21    Sujet du message: Répondre en citant

hier nun erstmal n paar Bauabschnittsbilder bis zum jetzigen Baustand:

















...weitere folgen Wink ..wenn erwünscht

Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 56 Scorpion

MessagePosté le: 16/01/2013 14:33    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo André, welcome to the forum Very Happy
nice building [clap]



Retroplane the World Touch - On the Web since 1854.


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 16/01/2013 14:34    Sujet du message: Répondre en citant

..soweit mal der Rumpf:





gehts nun los mit dem Seitenruder:




















et voila, das Ruder schon beinahe fertig:





Ginge es nun ans Höhenruder, da befindet sich meine Baustelle Wink

Grüsse
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 16/01/2013 15:36    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

und hier gehts nun weiter mit dem Höhenruder und hab mir viele Lösungen durchstudiert und bin bei dieser hängen geblieben, hab ich in der Form noch nie gemacht und ich erachte es selber auch etwas als Experiment:











Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
michel
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 04 Mar 2007
france.gif

Localisation: Luchon

MessagePosté le: 16/01/2013 18:22    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap] superbe.
Michel
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 18/01/2013 12:32    Sujet du message: Répondre en citant

Guten Tag zusammen

dankeschön Wink und doch, die wohl vom aussterben bedrohten Holzwürmer gibts immer noch.

Heut, im CNC-Zeitalter ist, wie ich auch hier sehe und immer wieder bestaune, fast nichts mehr unmöglich... und doch gings damals auch ohne CNC, wenn auch der Aufwand etwas höher ist.

Hier nun etwas weiter am Höhenruder. Ich denke, 4 Scharniere sollten reichen. Damit die Scharnierschlitze sauber führen und die Kanten etwas härter sind wurden 0,4mm dicke Scheiben gemacht. Zudem geben sie mir die genaue Position an. Die Scheiben haben 8mm Durchmesser und werden jetzt halbiert... echter Fummel-Micromodellbau MDR .. aber genau das macht mir viel Spass Wink





Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 18/01/2013 18:16    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

nach ein paar Stunden feilen sind die Sperrholzteile gemacht. Das Aluprofil ist 7,8mm dick und zum Schutz während des Aufbaus rundrum mit Tesa-Kleber beklebt und hat somit dann das Mass von 8,0mm. So hab ich wenn nötig noch ne Haaresbreite "Fleisch", auch möglich dass es dran bleibt.

Das erste ist gebrochen, ab da gings dann mit Feinstgefühl





Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 23/01/2013 12:35    Sujet du message: Répondre en citant

Tachauch,

auch bei mir gehts langsam weiter, langsam darum, weil ich eigentlich Planlos arbeite, mein Plan quasi n A4-Zettelchen ist. Daher geschieht vieles aus dem Kopf und an Anlehnung an anderen Baubildern.

Nun bin an der vorderen HR-Beplankung und erkenne nach dem 45Grad-Schnitt für die Hohlkehle, dass das leichte Balsa eine doch sehr brüchigempfinglichweiche Kante hat. Ich trau mir nicht zu, diese dann hinterher sauber bebügelt zu bekommen, also will ich die Kanten mit 0,3mm geschäftetem Sperrholz verstärken. Diese sind 7mm breit und werden nun in den Falz geleimt. Dazu machte ich erstmal ne Testklebung...





..um dann in einer speziellen Lehre zu pressen:





..mal warten und dann mal guggen ob's was brauchbares wird Rolling Eyes

Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 23/01/2013 12:55    Sujet du message: Répondre en citant

..und der Vorteil einer mit Haushaltfolie abgedeckten Glasplatte ist, dass man schonmal drunterguggen kann obs was wird :





Gruss
André Wink
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 23/01/2013 18:55    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo André,

die Idee das weiche Balsaholz so zu verstärken finde ich Klasse! Das werde ich mir merken.

Wie hast du denn den Absatz so sauber in das Balsaholz bekommen?

Gruß
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 23/01/2013 21:54    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,

den Falz hab ich mit ner Proxxon-Tischkreissäge gemacht. Die Tiefe korrekt eingestellt und vorsichtig n paarmal durchgezogen. Man muss nur schauen, dass der Druck regelmässig bleibt, da sich sonst die Tiefen verändern. Tun sie dies dennoch, kann Mann dies gut mit ner Nagelfeile korrigieren.

Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 24/01/2013 08:13    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

nachdem das ganze über Nacht verzugsfrei austrocknen konnte, sieht's jetzt so aus.. und es scheint verwendbar zu sein Very Happy





Grüsse
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 24/01/2013 09:35    Sujet du message: Répondre en citant

..und da wurden eben noch die Kanten geschärft, gradeso dass ich mich nicht daran schneide MDR :





Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
andre67
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2013
switzerland.gif


MessagePosté le: 26/01/2013 13:04    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

nun konnt ich mit den ersten Klebungen beginnen, nachdem noch einige Teile vorbereitet wurden. Wenn möglich will ich auch die Enden der Flosse einfassen





Gruss
André
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS