RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Rubik R-07
Aller à la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 27/11/2015 20:37    Sujet du message: Rubik R-07 Répondre en citant

Hallo miteinander

Bisher habe ich mich unter ReiherIII HORTEN IV und Wien 1929 gemeldet. Nun will ich endlich mein derzeitiges Bauprojekt vorstellen. Mein erster Versuch als Anhang an Wien 1929 blieb ohne Resonanz.
Meine Rückenprobleme werden leider nicht viel besser. Dafür habe ich Zeit am PC und im Baukeller. Modellfliegen im Sitzen ist halt nicht das Wahre. Stehen geht immer noch nur einige Minuten. Deshalb Zeichne und Baue ich ein Modell des Ungarischen Schulgleiters Rubik R-07b.
Meine Quellen sind das Buch Oldtimer Segelflugzeuge vom AVIATIC Verlag und ein Ungarischer Bericht mit guten Zeichnungen im Internet Vom Original wurden ca 370 Stück gebaut und sogar Höhenflüge bis 1000 m über Grund wurden erreicht.
Über meine Bauweise nach der eigenen PC Zeichnung habe ich ja schon wiederholt berichtet. Noch einmal die Grund - Zeichnung. Die Fotos sind für Euch sicher interessanter als viel Text. Der Rohbau ist weitgehend fertig. Derzeitiges Gewicht mit Blei im Rumpfkopf, Servos, Empfänger und Pilotenpuppe nur erfreuliche 4,820 kg.
Nun fehlen im Wesentlichen noch Beplankung, Bespannung, Lackierung und die Beschriftung.
Modell Maßstab 1 : 4 reiner Holzbau, Spannweite 2900 mm, Profi wie Original Gö 549.
Die Flächen machten wegen der diagonalen Aussteifungen viel mehr Arbeit als erwartet. Die Streben vom Rumpf zu den Flächens sind anders als bei den deutschen Schulgleitern nicht mit Seilverspannung sondern mit V-Form Rohrstreben gebaut worden.
Bisher hatte ich noch nie ein Modell mit so vielen Seilverspannungen gebaut. Wegen dem möglichst einfachen Aufbauen des Modells habe ich die Lösung mit den gemeinsamen aufgeschraubten Befestigungspunkten unter den Flächen angefertigt. Bin gespannt wie sich das im Flugbetrieb bewähren wird.
Was mir noch fehlt sind Unterlagen vom Cockpitausbau und den Instrumenten.
Nun wieder mal meine Bitte um Anregungen, oder gar um Quellenangaben von Unterlagen des Originals. Für eine eventuelle Hilfe möchte ich mich schon im voraus bedanken.

Viele Grüße
Reiher II














Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 58 Sagittaire

MessagePosté le: 28/11/2015 09:07    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,
wie immer bei Dir : Toll gebaut [good]
Das wird sicherlich ein aussergewöhnliches Flugmodell [clap]

Ein paar weitere Baubilder wären super Wink

Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 28/11/2015 10:04    Sujet du message: Répondre en citant






Leider ist die Zeichnung und ein Foto nicht übertragen worden. ich habe schon die Fotos mit den mmeisten Details ausgesucht.
Grüße Reiher III
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 58 Sagittaire

MessagePosté le: 28/11/2015 12:08    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,
wie löst Du das Problem mit den vielen Verspannungen?
Einstellen kann man diese sicherlich über Spannschlösser doch
gibt es eine Art Schnellverschlüsse so das man diese beim
Aufbauen ohne Längenverstellung zügig montieren kann?

Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 28/11/2015 18:12    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,
ich werde Deinem Baufortschritt hier folgen, interessantes Modell!

Sieht so aus als ob Du heute Geburtstag hast, herzlichen Glückwunsch und alles Gute im neuen Lebensjahr!



Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 28/11/2015 20:00    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Johannes
Die 4 Verspannungen jeder Tragflächenhälfte laufen an einem Befestigungspunkt auf der Flächenunterseite zusammen. sh. Foto Nach einigem Suchen habe ich in Friedrichshafen am Messestand von T. Clark Seile, Klemmhülsen und Gewindespanner M2 mitgenommen. Andere Spannerarten / Verschlüsse habe ich nicht gefunden. Die Aluwinkel mit je 4 Spannern an den Befestigungspunkten sind aufgeschraubt. So muss ich zum zerlegen des Modells nur die zwei Winkel abschrauben. Die Spanner will ich mit mittelfestem Sicherungslack sichern. Das Leitwerk (650 mm SPW) muss wegen der Verspannungen und den Ruderseilen am Rumpf bleiben. Ich habe von verschiedene Modellbauern gehört, das ein Nachspannen im Laufe der Zeit nur noch selten notwendig sei?
Hallo Andreas
Danke für die Wünsche, leider ist so ein Jahr so schnell vorbei
Viele Grüße
Adolf / Reiher III
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 58 Sagittaire

MessagePosté le: 29/11/2015 08:29    Sujet du message: Répondre en citant

Danke Adolf für die schnelle Antwort Very Happy
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 03/01/2016 11:40    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo miteinander

Wieder mal 3 Bilder vom Ausbau. Die Halterungen sind für zwei Lipos (noch ohne Schaumstoffpolster). Die Weiche hat ebenfalls zwei getrennte Kabelpaare zum Empfänger.
Bisher habe ich mit geteilten Nasenbeplankungen gebaut. Nun erstmals mit vorgebogenen Sperrholz (0,4 und 0,6 mm). Dabei habe ich das Vorbiegen in U – Profile entdeckt. Der Aufwand für eine eigene Vorrichtung war mir zu groß. Mann muss nur das Wasser vor dem Biegen mit einem Pinsel ein paar Mal reichlich auftragen. Dann vorsichtig vorbiegen und in dem Rohr einklemmen. Bei kleinerem Radius habe ich dann mit kleinerem Rohr wiederholt. Für das Leitwerk (0,4 mm) Rohr 4 mm mit dazu geklemmten Sperrholzstreifen. Zum Trocknen dann einfach auf einen Heizkörper stellen.
Fürs Aufbügeln werden ja nun maßgenaue und vorher geschäftete Teile benötigt. Das ist wohl nur vor dem Vorbiegen genau zu machen. Deshalb überlege ich die Rippen an den Stoßstellen aufzudoppeln und die Beplankung stumpf zu stoßen. Bei diesem Modell liegt ja der Hauptholm nur 19 mm hinter der Nasenleiste und die Beplankung ist dadurch sehr schmal.
Was mir immer noch fehlt sind Unterlagen vom Cockpitausbau und den Instrumenten.
Für eine eventuelle Hilfe möchte ich mich schon im voraus bedanken.

Viele Grüße
Reiher III






Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 22/04/2016 14:52    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo miteinander

Nun ist es geschafft, zumindest im Modellbaukeller. Die restlichen Arbeiten dauerten wie immer viel länger als gedacht. Besonders die Verspannungen. Das Cockpit habe ich mangels Unterlagen, Seglern 1935 Jahre nachempfunden.
Leider geht Stehen immer noch nur einige Minuten. Modellfliegen im Sitzen ist halt nicht das Wahre, aber irgendwie wird das Einfliegen auch noch werden. Versuchen will ich es mit einer zuerst nur wenig gespannten Gummi- Flitsche.
Modell Maßstab 1 : 4 reiner Holzbau, Spannweite 2900 mm, Profi wie Original Gö 549
Gewicht 5,6 kg.
Nun noch eine Bitte: Nach dem ich in den letzten Jahren einige ältere Leistungssegler nachgebaut habe soll vielleicht eine SHK – 1 entstehen. Kann mir einer von Euch zu einem Profil raten? M= 1 : 4 wie immer bei mir. Das Eppler 266 des Originals ist wohl für Modellflug kaum geeignet?

Viele Grüße
Adolf Stärk / Reiher III






Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
RichardP
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 26 Oct 2012
world.gif

Localisation: ALENCON
Âge: 69 Cancer

MessagePosté le: 22/04/2016 18:10    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo

[good] [clap] [clap] [clap]



Si le problème a une solution, il ne sert à rien de s'inquiéter. Mais s'il n'en a pas, alors s'inquiéter ne change rien.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
michel
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 04 Mar 2007
france.gif

Localisation: Luchon

MessagePosté le: 22/04/2016 21:25    Sujet du message: Répondre en citant

SUPERBE [clap] [clap]

Michel





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 02 Mai 2006
france.gif

Localisation: Europe
Âge: 55 Verseau

MessagePosté le: 22/04/2016 22:05    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap]

Christian






Orlik en construction
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 58 Sagittaire

MessagePosté le: 22/04/2016 22:07    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] Sehr schön geworden [clap] [clap]


LG Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
stéphane monot
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 08 Mai 2010
france.gif

Localisation: Domloup (35)
Âge: 49 Verseau

MessagePosté le: 23/04/2016 09:22    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap] MAGNIFIQUE [clap] [clap] [clap]


Stéphane
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 50 Verseau

MessagePosté le: 23/04/2016 11:06    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,

[good2] [good2] [good2]
drei mal Daumen hoch, echt klasse geworden!!

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS