RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Wien 1929 von Reiher III
Aller à la page
1, 2, 3, 4, 5, 6 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 20/01/2013 10:29    Sujet du message: Wien 1929 von Reiher III Répondre en citant

Hallo Miteinander

Wie schon geschrieben habe ich den Bau eines Modells der D-30 Cirrus aufgegeben. Bei meinem maximalen Maßstab 1 : 4 (Spannweite 5m) wird die Flächenbelastung durch den schlanken Flügel zu hoch.
Deshalb zeichne ich ein Modell einer Wien von 1929 (A.Lippisch für R.Kornfeld). Spannweite 4775 mm Fläche innen 375 mm, außen 135 mm tief. Diese Maße müssten ein brauchbar fliegendes Modell ergeben. Bisher habe ich das Profil von N. Habe NH 953 und ab Querruder NH 952 verwendet. Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum ein Profil empfehlen. Das Original hatte das Göttingen 549 (modifiziert) und ? 5° Schränkung, es hatte keine Störklappen aber sehr lange Querruder. Deshalb will ich diese teilen, in Querruder und Wölbklappen. Geschätztes Gewicht ca. 7500 – 8000g ergibt eine Flächenbelastung von ca. 50 – 53 g/dm². Die 2 Zeichnungen sind der derzeitige Planungsstand.
Problemstelle ist die Verbindung der Flächen untereinander und mit dem Rumpf. Der schmale Rumpfaufsatz dieses Hochdeckers hat eine Soll – Höhe von 68 mm. Meine derzeitige Lösung: Holmquerschnitt 22/42 mm, ca 140 mm lange Gabelzungen aus Hartholz zwischen den Holmgurten. Diese Verbindung wird mit Schraubbolzen zwischen 2 Rumpfspanten verschraubt. Die Flächenstreben sollen zusätzlich Kräfte aufnehmen.
Als Handwerker habe ich mich beim bauen bisher immer auf mein Gefühl verlassen. In das einarbeiten in diverse Rechenprogramme, um sie altershalber vielleicht noch 1 – 2 mal anzuwenden, ist mir der Aufwand einfach zu hoch.

Viele Grüße
Adolf

Bisher Reiher III/HORTEN IV demnächst wohl unter Wien 1929. Mein Versuch unter :
Neues thema hat nicht geklappt. Was habe ich wohl falsch gemacht?




Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 50 Verseau

MessagePosté le: 20/01/2013 11:07    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,

bau die Fläche doch dreiteilig,
dann brauchst Du in der Mitte nur einen Hauptbolzen
und steckst die Außenflügel jeweils an das Mittelteil Wink

Habe vor kurzem den Plan für den Rhöngeist dem Vorgänger
der Wien gezeichnet
in M 1:2,5 6,76m Spannweite Shocked und habe es dort auch so vorgesehen.
Hier findest Du eine kleinen Teil der Zeichnung Wink

http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/dokumentationen.htm

einfach auf die kleinen Bildchen klicken, dann wirds größer Very Happy

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 76 Sagittaire

MessagePosté le: 20/01/2013 12:59    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf

Zur Profilauswahl:
Nimm am besten mit Markus Frey Kontakt auf. Er hat die "Wien" im M. 1:2 gebaut und ist sehr zufrieden mit ihr.
E-Mail: markus.frey@mgmueswangen.ch

Beat



"Erfahrung ist die Ansammlung aller begangener Dummheiten."
(Autor unbekannt)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 20/01/2013 13:15    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,

ich vermute, du hast dich bei der Festlegung der Außentiefe von Martin Simons Buch (fehl-) leiten lassen. Dort steht als Außentiefe in der Zeichnung 540 mm. Das ist jedoch falsch! Richtig sind 300 mm. Wenn du in Martins Zeichnung nachmisst, kommst du auch etwa auf dieses Ergebnis. Die Zeichnung stimmt also; nicht jedoch die Bemaßung. Das ist übrigens nicht der einzige Fehler in Martin Simons Büchern....

@Olli:
Ein dreiteiliger Flügel ist sicherlich konstruktiv einfacher und sinnvoller. Der Rhöngeist bzw. Professor hatte aber auch als Vorbild einen dreiteiligen Flügel.

Ich würde einfach einen Rundstahl von 14mm Durchmesser einbauen.

Gruß
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 50 Verseau

MessagePosté le: 20/01/2013 14:42    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

der Markus hat ein modifiziertes Gö 549 13,3% drauf Wink
Warum nicht dreiteilig, der Markus hat sogar einen 4.teiligen
Flügel gebaut, man sieht ja eh nur eine kleine Stoßstelle [humm]

Man könnte natürlich die Wurzel auch gelenkig an den Rumpf anschlagen,
so wie beim Grunau Baby oder auch ka3, wird ja sowieso mit einem
Sperrholzstreifen abgedeckt.

Und die Steben halten den Holztrum zusammen und natürlich die
Flächen Wink

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 21/01/2013 10:45    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter

Auch ich habe den Simons – Fehler erkannt. Woher hast Du die 300 mm? Die größere Flächentiefe währe zum Bauen und vor allem zum Fliegen besser. Es geht aber wohl noch mit dann in 1 :4 / 75 mm.

Viele Grüße
Adolf
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 21/01/2013 17:17    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolf,

in dem neuen Buch von Peter Ocker über Hans Jacobs ist eine einfache, aber bemaßte Skizze. Von dort habe ich die 300 mm.

Gruß
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 21/01/2013 20:44    Sujet du message: Neues Thema Wien 1929 Répondre en citant

Hallo Adolf
ich hab den Fred getrennt und die Wien in einen eigenen verschoben, ich hoffe das war in deinem Sinne Very Happy
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
espenlaub
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 01 Juil 2008
germany.gif


MessagePosté le: 18/03/2013 19:36    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

Vincent Cockett (scale soaring) hat auch eine sehr schöne Zeichnung der Wien erstellt, vielleicht liest er ja hier mit.

Gruß
Hans-Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
VinceC
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 07 Jan 2007
uk.gif


MessagePosté le: 22/03/2013 10:18    Sujet du message: Répondre en citant

Thank you Hans-Jürgen - I do have detailed drawings of the Wien for a book project about Robert Kronfeld. Bernd Diekmann and Manfred Krieg are heading the project, whereas I make the technical drawings.

We have made many new discoveries about the glider. including all the variations of the cockpit and instruments used. Even the Wasserkuppe have changed their Wien cockpit display from our findings and have even created a "new" old instrument based on my drawings.

I believe we have the largest collection of photos for this beautiful glider anywhere.

All the drawings are in English and German, but for access to them you will need to speak to Bernd. Please email me (webmaster@scalesoaring.co.uk) for his address.


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 22/03/2013 20:49    Sujet du message: Répondre en citant

« VinceC » a écrit:
...I do have detailed drawings of the Wien for a book project about Robert Kronfeld. Bernd Diekmann and Manfred Krieg are heading the project, whereas I make the technical drawings. ...

Vince, is already known when the book will be published?
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
VinceC
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 07 Jan 2007
uk.gif


MessagePosté le: 22/03/2013 23:06    Sujet du message: Répondre en citant

We hope for 2014
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 21/05/2013 10:38    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo
Langsam geht es nach meiner Bandscheiben OP wieder vom PC in den Keller. Die erste Stellprobe der Rupfspanten als Lebenszeichen. Diese werden mit aufgeklebten PC Ausdrucken aus Pappel und teilweise Birkensperrholz hergestellt. Für mich ist für ein Modell Teile fräsen der größere Aufwand.
Gruß an Alle
Adolf


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
ReiherIII
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Mar 2008
germany.gif

Localisation: Kaufbeuren
Âge: 86 Sagittaire

MessagePosté le: 06/06/2013 17:07    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo
Der Pendelhebel für das Höhenruder wird eingebaut. Das vordere 8mm Alurohr steckt später in Hülsen zwischen den Holmen. Die lange M3 Schraube wird später durch die Schubstange zum Servo ersetzt. Im Hebel ist die Bohrung für die beiden Madenschrauben durchgehend. Mit einem feinen Imbusschlüssel kann ich sie lösen und dann auch die vordere Hülse seitlich aus dem Leitwerk ziehen. Dadurch lässt sich der Hebel durch die nur 14mm breite Aussparung im Seitenruder- Abschluss ausbauen. Die 3mm Sperrholzplatten für die Messingrohr- Lager sind mit den beiden Hauptholmen verleimt und verlängern diese. Diese Holme liegen auf der Helling auf und sind Grundlage für den ganzen Rumpfbau.
Im Maßstab 1:4 ist nur sehr wenig Platz und ich hoffe sehr trotzdem stabil genug gebaut zu haben.

Die restlichen Rupfspanten sind auch fertig zum verleimen. Doch muss ich zuerst noch die Hauptbeschläge für die Tragflächen herstellen und die Bohrungen dafür in den noch nicht eingeleimten Rumpfspanten machen.
Gruß an Alle
Adolf




Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 06/06/2013 22:32    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Adolph,

ich freue mich, dass es bei dir weiter geht. Hoffentlich machen dir deine Bandscheiben nicht zu große Probleme; ich weiß was Rückenschmerzen bedeuten können....

Das mit der M3-Schraube habe ich ich verstanden. Kannst du das vielleicht für mich nochmal erklären?

Ansonsten macht deine Anlenkung schon einen guten und robusten Eindruck.

lg
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2, 3, 4, 5, 6 Suivante
Page 1 sur 6

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS