RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Huetter-h17 1:2
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Jodelfreak
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 24 Avr 2011
germany.gif

Localisation: Bad Neustadt
Âge: 48 Gémeau

MessagePosté le: 23/08/2013 16:16    Sujet du message: Répondre en citant

Selten so eine saubere Bauausführung mit so einer Positiven Detailbessesenheit gesehen!! Very Happy [clap] [clap]

Gruß
Thomas



Suche Zeichnungsunterlagen vom Rhönadler35
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur  
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 25/08/2013 10:46    Sujet du message: Höhe/Schlepp Répondre en citant







also angelenkt wird mit einer 3 mm Stange, mit 3 mm Gabelköfe die aufgebohrt wurden ,die Naht mit Hartlot gesichert,die Scharaube im Ruderhorn ist so nicht geplant Very Happy Very Happy

jetzt habe ich die Schleppkupplung angefangen - danke Olli für den Plan habe sie aber abgeändert Wink





ich habe einen Kasten gefertigt um sie einfach nach hinten ausschieben zu können, sollte es notwendig sein. angelenkt wird sie über Seilzug(und Zugfeder zum halten) wie beim Orginal auch.



@thomas

danke Thomas es macht ein fach Freude zu Bauen - aber ich glaube den Erstflug so hinauszögern zu können Laughing Laughing

schöne Grüsse aus Anif
helmut
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 25/08/2013 21:04    Sujet du message: Höhenruder & Seitenruder Répondre en citant

erfolgreich getestet - Very Happy Very Happy


hier sieht man die Anlenkung des Höhenruders
klappt hervorragend kein Spiel vorhanden trotz Seilanlenkung Very Happy


hier die endgültige Sicherung bei den Pedalen



bevor jetzt die Nase geschlossen wird noch die Spitze der Schleppkuplung fertigen


der ring wurde bereits verlötet aber davon das nächste mal

guten Abend
helmut
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 25/08/2013 23:16    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Helmut,

das ist einfach fantastisch, was du da baust. Allein wenn ich daran denke, welche Arbeit bloß die vielen Fokkernadeln machen! Aus welchem Material machst du die? Ich habe in meiner Werkstatt nur Federstahldraht. Damit geht es sicher nicht....

Dein Niveau werde ich sicher nie erreichen,was ich mir aber auch nicht zum Ziel gesetzt habe. Auf jeden Fall habe ich höchsten Respekt vor deiner Arbeit! Ich baue eben ein, zwei Detailstufen darunter... (anderswo nennen sie es practical scale....)

Viele Grüße

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 26/08/2013 06:42    Sujet du message: guten Morgen Walter Répondre en citant

es ist ganz einfach
[humm] ich nehme Sicherheitsnadel aus Stahl (wichtig) bekomme ich in der Apotheke oder im Nähzubehörhandel - vorher prüfen, ob sie auch aus Stahl sind es gibt auch andere, und biege sie entsprechend zu geht hervorragend

lg helmut
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 51 Verseau

MessagePosté le: 26/08/2013 07:07    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,

schau mal hier Wink

http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/fokanadel.htm

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 26/08/2013 13:12    Sujet du message: danke Olli Répondre en citant

ich habe die Herstellung auch von deiner Seite , jetzt wo ich die Fotos gesehen hab -ist es mir wieder eingefallen [amen]
merci Very Happy

Ich hab einen Link für Euch schaut mal der ist noch verrückter als ich gg Laughing Laughing

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t2782-fokker-dri-deagostini-umbau-m-16

hier findet man jede Menge Anregungen

lg helmut
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 27/08/2013 21:36    Sujet du message: Die Stunden Répondre en citant

in der Werkstatt vergehen wie im Flug

die Spannung für die Seitenruderpedale ist jetzt fertig -wie beim Orginal mit einer Spiralfeder 4mm genommen , passt und funktioniert auch wenn die Spannung mal weg ist.




die Kabinenverriegelung werde ich morgen fertigstellen hier seht ihr mal etwas davon










einzig den Verschluss habe ich aus Kunststoff gefertigt






am Ende kommt eine Holzkugel mit 15mm Durchmesser

hier habe ich noch das Seil für die Schleppkupplung für euch

werde es so machen das die Auslösung auch über dieses Seil funktioniert Very Happy

so werde jetzt auch noch die HP auf neuen Stand bringen - wünsche ich euch noch eine Gute Nacht Very Happy
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 27/08/2013 23:35    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Helmut,

ehrlich gesagt habe ich die Kabinenveriegelung nicht verstanden. Kannst du nochmal erklären wie das funktioniert? Was bewegt sich, was ist fest???

Gruß
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 28/08/2013 07:03    Sujet du message: Répondre en citant

Tolle Metallarbeiten [clap]
(auch die Holzarbeiten Wink )

Da hat der alte Hütter wohl in die Fensterbeschlagkiste gegriffen.
Der Verschluss ist ein alter Oberlichtschäpper und den hast du Helmut, super im Modell nachgefertigt [amen]


Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 28/08/2013 08:43    Sujet du message: Répondre en citant

@johannes
Danke Johannes ,jetzt wo du es geschrieben hast kommt es mir auch wieder in erinnerung - ja damals war man auf alles angewiesen was einem unter die Finger gekommen ist.

@Walter
das schwarze Teil ist beweglich und durch zurückziehen der Stange geht auch der Schnapper zurück und eine Feder drückt sie wieder nach loslassen nach vorne.

lg helmut Very Happy Very Happy
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 28/08/2013 18:51    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Helmut,

es ist enorm welchen Aufwand Du treibst!!!
Diese vielen funktionalen Details sind sensationell!!!
Wenn man deinem Bericht folgt wirkt das alles ganz einfach, aber ich bin mir sicher, da steckt eine Menge Erfahrung und ein ganz aussergewöhnliches handwerkliches Geschick dahinter.

Viele Grüsse,

Frank (der lieber klebt als lötet Wink )






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 61 Poissons

MessagePosté le: 29/08/2013 06:09    Sujet du message: zuviel des Lobes Répondre en citant

[amen] Frank ich möchte die Hütter genau nach meinem Plan bauen und wann hat man schon so eine Möglichkeit einen Orginalplan in den Händen zu halten Very Happy und da gibt es so viele Einzelteile und jetzt wird es ja auch langsam Zeit das sie fertig wird der Haussegen hängt des wegen jetzt schon ein wenig schief Wink
zu der Erfahrung "ich habe schon alles mögliche gebaut wäre eine lange Geschichte" gelernt habe ich Fliesenleger und bin danach in ein Zementwerk gegangen inzwischen auch schon 34 Jahre dabei.

schöne Grüsse aus Anif ( des Ortes wo Herbert von Karajan gelebt hatte und die Mozartkugeln gibt
helmut )
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 29/08/2013 20:50    Sujet du message: Répondre en citant

Mozartkugeln....

da wissen wir ja, welche Spezialität aus der Heimat du uns fürs nächste Retroplane mitbringen wirst,,,, Very Happy Very Happy Very Happy

Da du die Originalpläne hast, sollte man doch mal den Maßstab auf 1 : 1 vergrößern...

Das fände ich äußerst reizvoll. Die Hütter würde ich sehr gerne mal fliegen....

Viele Grüße

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 29/08/2013 21:32    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Helmut,

das ist natürlich ein echter Glücksfall, ein Modell nach den Originalplänen bauen zu können. Ich denke da würde ich auch die Zeit vergessen und das Modell ganz exakt nachbauen. Natürlich muss man auch Baupausen einplanen, des Haussegens willen...

Anscheinend wohnen in Anif sehr talentierte Menschen. Herbert von Karajan war ein grosses Multitalent - wie Du.
Mozartkugeln sind auf der ganzen Welt bekannt.

Solch ein Modell zu fliegen kostet sicher mehr Überwindung als selbst hinein zu steigen - soviel zu Walters Vorschlag.

Grüsse,

Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 Suivante
Page 10 sur 17

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS